Liebe Freunde von Light of love, liebe Yogaübende, liebe Mitfühlende

der Schule in Nordindien mit diesem wundervollen Namen, der in Hindi Premjyoti bedeutet.

 

Diese Schule war eine Idee, die in den Herzen von einem jungen indischen Ehepaar als ein geträumter Traum 1996 entstand. Die beiden, sie eine Christin aus dem Süden, er ein Hindu aus dem Norden studierten in Delhi um Lehrer zu werden und begannen sich zu lieben.

Auf dem Heimathof von Pawans Onkel wurde dann die Idee geboren, Kindern, die am Rande der indischen Gesellschaft stehen bzw. einfach übersehen werden, eine Zukunft zu schenken.

In einer kleinen Holzhütte begannen die beiden das erste behinderte Kind zu unterrichten.

Dies war der Start eines wundervollen Traumes- oder die Knospe einer Lotosblüte,

die nun voll erblüht ist.

 

Wir alle können uns freuen, jedes Jahr mit unseren Herzensbeiträgen nun bereits 500 Kindern, davon 70 behinderten eine Schulbildung zu ermöglichen.

Alle diese Kinder hätten ohne euch keine Chance in die Schule zu gehen!

Voller Dankbarkeit können wir wieder auf ein erfolgreiches Schuljahr zurückblicken.

 

Dies alles ist in diesem Jahr umgesetzt worden:

1 Durch Eure Hilfe konnten die Fixkosten der Schule, die 4500 Euro pro Monat betragen aufgebracht werden.

2 Zusätzlich konnte ein Generator gekauft werden, da vielen Dank an die Unterstützung aus München.

3 Weiters wurde der Bau der Mädchenoberstufe beendet, neue Schulkleidung besorgt und ein fachlich ausgezeichnete Englischlehrerin zusätzlich eingestellt.

4 Der Rohbau für ein neues Bürogebäude fertiggestellt.

5 Die Yogaeinheiten wurden ausgeweitet.

 

Im September kam ein Team von Arte TV und hatte einen ganzen Drehtag in der Schule.

Sie sind bei der Recherche für ihre 7-tägige Serie über Yoga auf unsere Schule und Projekt gestoßen und waren so begeistert, dass sie die Kinder unbedingt in ihre Serie einbauen wollten.

Die 7 Folgen über Yoga werden voraussichtlich im Februar ausgestrahlt und bei der Sendung über Varanasi wird dann unser Schulprojekt auch zu sehen sein.

Da ich dafür nach Indien fliegen musste, weil Arte auch ein Interview mit mir wollte, konnte ich leider die Idee des Charity- Festes vor Weihnachten nicht mehr umsetzen.

 

Das Charity- Fest wird nun am Samstag, den 30.3. auch im Lokal Neuland in Grinzing stattfinden.

Wäre wundervoll viele von Euch dort zu sehen!

 

Immer wieder wurde ich auch gefragt, ob es heuer wieder die Möglichkeit gibt online zu spenden und damit zu helfen.

Vor allem haben viele ja nicht die Möglichkeit nach Wien zum Fest zu kommen.

Die Begeisterung für dieses Projekt hat inzwischen ja schon Mitgefühlswellen weit über Wien hinaus geschlagen. Auch in Deutschland helfen uns Menschen, hier auch ein Gruß nach München in tiefer Dankbarkeit!

Viele von euch haben sich auch bereit erklärt, dies im Freundeskreis zu verbreiten.

Ganz lieben Dank dafür!

 

Somit gibt es zwischen 1.Dezember und 6.Jänner wieder die Möglichkeit durch eine Onlinespende zu helfen und auch zu gewinnen!

Jeder einzelne Euro ist wertvoll, denn in etwa 1 Euro ist schon ein Mittagessen für ein behindertes Kind! 10 Euro ermöglichen immerhin einem Kind bereits eine Woche in die Schule zu gehen.

 

Heuer bekommt jeder siebente Einzahlende einen Preis, der jeweils mindestens 100 Euro und darüber wert ist.

Danke allen Firmen, die hier wieder so liebevoll mitwirken!

 

Ihr werdet von uns benachrichtigt, also bitte Namen und event. Telnummer oder e-mail angeben. Alle übrigen Spender dürfen sich ein wundervolles Öl von Noan im Zentrum abholen.

Wir werden die großen Preise online stellen und wünschen euch viel Glück!

 

Achtung: Dank dem Rotary-Club gibt eseit kurzem die Möglichkeit Eure Spenden abzusetzen. Bitte in dem Fall aber auf folgendes Konto einzahlen und unbedingt Name und Geburtsdatum angeben:

 

Rotary Österreich Projektverein

Verwendungzweck "Light of Love"

IBAN: AT97 3200 0034 1165 7699

BIC: RLNWATWWXXX

 

In beiden Fällen erreicht Eure Spende die Kinder!

 

Danke für eure Bereitschaft zu helfen, ohne euch würde es die Schule nicht mehr geben!

Danke, dass ihr es an Freunde und Bekannte weitersagt und über die Medien verbreitet!

Danke für Euer so inniges Vertrauen und Eure so liebevolle Zuwendung!

 

Ich wünsche Euch eine ganz feine Adventszeit mit vielen Momenten des Innehaltens  und liebevollen Begegnungen, und möchte Eure stille Zeit noch durch diese Gedanken  eines Weisheitslehrers begleiten:

 

"True happiness is 

when the love which is within us 

finds expression in external activities."

 

 SPENDENKONTEN

 

DI Rosemarie Wagner-Fliesser

"LIGHT OF LOVE"

ERSTE Bank
IBAN: AT79 2011 1826 9800 0000
BIC: GIBAATWWXXX

 

Achtung: Dank dem Rotary-Club gibt eseit kurzem die Möglichkeit Eure Spenden abzusetzen. Bitte in dem Fall aber auf folgendes Konto einzahlen und unbedingt Name und Geburtsdatum angeben:

 

Rotary Österreich Projektverein

Verwendungzweck "Light of Love"

IBAN: AT97 3200 0034 1165 7699

BIC: RLNWATWWXXX